Professionelle Wimpernverlängerung

Lange, geschwungene und dichte Wimpern – Wer wünscht sich das nicht? Mit einer Wimpernverlängerung zaubern wir dir einen wunderschönen und ausdrucksvollen Augenaufschlag. Auf Wiedersehen verschmierte Wimperntusche, Tschüss klumpige Mascara und Hallo schwarze, volle Wimpern! Wie Wimpernextensions appliziert werden, wie lange sie halten und was du beachten musst, erfährst du hier.

Wimpernverlängerung
so geht's

Bei der professionellen Wimpernverdichtung mit Extensions werden synthetisch hergestellte Kunstwimpern mit einer Pinzette auf je eine deiner Naturwimpern geklebt. Die Kunstwimpern behalten ihre jeweilige Farbe und Biegung, sodass du nach der Verlängerung auf Wimperntusche und Wimpernzange verzichten kannst und sollst. Sowohl der Kleber als auch die Wimpernextensions sind vegan. Je nach Technik, wir bieten 1:1 sowie 2D bis 8D, werden unterschiedlich viele Wimpern appliziert, sodass das Ergebnis natürlich oder besonders intensiv ausfällt. Die Wimpernverlängerung verleiht deinen Augen bis zu sechs Wochen einen besonders ausdrucksstarken und permanenten Augenaufschlag und das ganz ohne Mascara.

Der Unterschied zwischen Einzel- und Volumenwimpern

Einzelwimpern
(1:1 Technik)

Das natürlichste Ergebnis erhält man mit dieser Technik. Hier wird jeweils eine Kunstwimper auf eine deiner Naturwimpern geklebt. Deine Wimpern werden dadurch optisch verlängert.

Volumenwimpern
(2D - 8D Technik)

Wer einen möglichst dramatischen Look anstrebt, ist bei der 2D bis 8D Technik richtig. Bei dieser Methode der Wimpernverlängerung werden mehrere Kunstwimpern gefächert und auf jeweils eine deiner Naturwimpern geklebt. Deine Wimpern werden verlängert und zusätzlich verdichtet.

Die Länge und Dichte der Wimpernverlängerung ist abhängig von der Stärke deiner eigenen Wimpern. Dies wird individuell auf dich angepasst, denn zu lange oder zu dichte Wimpern können deine Naturwimpern beschädigen.

Voher / Nachher Bilder

Professionelle Wimpernverlängerungen - Vorher / Nachher - Einzelwimpern (1:1 Technik)

Einzelwimpern (1:1 Technik)

Professionelle Wimpernverlängerungen - Vorher / Nachher - Volumenwimpern (3D Technik)

Volumenwimpern (3D Technik)

Professionelle Wimpernverlängerungen - Vorher / Nachher - Volumenwimpern (3D Technik)

Volumenwimpern (3D Technik)

Dauer der Behandlung

Die erste Behandlung, also die Neumodellage der Wimpernextensions, dauert mit einem Vorgespräch circa 2 bis 2,5 Stunden. Pro Auge werden 60 bis 100 Wimpern sorgfältig und einzeln auf deine eigenen Wimpern geklebt. Ein Auffülltermin dauert in der Regel 1 Stunde.

Vorteile der Wimpernverlängerung

  • ausdrucksstarke Augen
  • volle, lange, geschwungene und schwarze Wimpern, die trotzdem natürlich aussehen
  • keine verschmierte Wimperntusche nach Schwimmen, Sauna, Sport oder im Regen
  • angenehmer Tragekomfort, auch für Brillenträger
  • Augenpartie erscheint größer, Schlupflider können kaschiert werden
  • vegane Produkte
  • schmerzfreie und ungefährliche Behandlung, bei der die eigenen Wimpern nicht beschädigt werden

Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

Wir arbeiten mit einem qualitativ hochwertigen Wimpernkleber, der eine Haltbarkeit von bis zu sechs Wochen ermöglicht. Allerdings regenerieren sich deine Wimpern genauso wie dein Kopfhaar, sie fallen aus und wachsen neu nach, dabei fällt die Kunstwimper mit ab.

Je nachdem wie schnell deine Naturwimpern wachsen, sind regelmäßige Auffülltermine im Abstand von drei bis vier Wochen nötig, um ein dauerhaft schönes Ergebnis zu erzielen. Zusätzlich hängt die Haltbarkeit der Wimpernverdichtung von Faktoren wie der richtigen Pflege, Ernährung und Stress ab, auch ist sie hormonell bedingt.

Das solltest du bei einer Wimpernverlängerung beachten

Meide innerhalb der nächsten 24 Stunden nach der Behandlung den Kontakt mit Wasser, so kann der Wimpernkleber bestmöglich aushärten. Auch sollten hohe Temperaturen sowie hohe Luftfeuchtigkeit, zum Beispiel in Sauna, Solarium, Dampfbad, vermieden werden. Ab 24 Stunden nach der Behandlung solltest du deine verlängerten Wimpern täglich waschen und bürsten. Eine Wimpernbürste erhältst du gratis bei deinem Termin. Fett- und ölhaltige Cremes oder Kosmetika in der Augenpartie sollten vermieden werden.

Ist eine Wimpernverlängerung gefährlich?

Nein, das Applizieren von Kunstwimpern ist weder gefährlich, noch tut es weh. Auch werden deine eigenen Wimpern durch die Kunstwimpern nicht beschädigt. Du bekommst am Anfang der Behandlung ein Augenpad auf dein unteres Augenlid gelegt, sodass die oberen und unteren Wimpern nicht zusammenkleben können. Danach müssen deine Augen für die Dauer der Behandlung geschlossen bleiben. Solltest du dich nach der professionellen Wimpernverlängerung doch dazu entscheiden, deine Extensions zu entfernen, so ist auch das problemlos und schonend möglich.

so erreichst du uns

Kathrin - 0151·17663733
Whatsapp

Natalie - 0172·9805743
Whatsapp

E-Mail: info@barockade-leipzig.de

Du findest uns auch auf Instagram und Facebook